Bodycheck – Krankheiten frühzeitig erkennen

Tropf im Krankenhaus
Tropf im Krankenhaus

Die Gesundheit ist das höchste Gut des Menschen. Und daher muss sie so lange wie möglich erhalten bleiben, damit es uns gut geht, damit wir leistungsfähig sind und uns wohl fühlen können. Vor Krankheit ist zwar niemand gefeit, aber einige davon kann man rechtzeitig und frühzeitig erkennen.
Es gibt Krankheiten, die jeder in seinem Leben einmal durchmachen muss – beispielsweise eine Grippe, eine Ohrenentzündung, eine Erkrankung des Magen-Darm-Trakts oder eine Kinderkrankheit.

Diese Erkrankungen sind oftmals schneller vorüber, als man denkt.Aber es gibt da noch jene Krankheiten, die langwierig sind und sogar chronisch werden können, wenn sie nicht frühzeitig erkannt werden. Menschen reagieren völlig unterschiedlich auf körperliche Warnsignale und auf Schmerzen. Die einen rennen bei jeder Kleinigkeit zum Arzt und die anderen denken, was von alleine gekommen ist, geht auch wieder von alleine weg. Das muss aber nicht immer so sein. Gesund sein wollen alle Menschen, aber es muss dafür auch so einiges getan werden. Zum Beispiel sich gesund ernähren und ausreichend Bewegung an frischer Luft.

Vorsorge ist besser als Nachsorge – wer die Warnsignale erkennt, kann früh reagieren und oftmals auch die Krankheit verhindern.

Haarausfall
Ein gesunder Mensch verliert bis zu 10 Haare täglich. Sollten sich aber im Kamm oder in der Bürste viel mehr Haare befinden, wäre es angebracht einen Bluttest beim Arzt machen zu lassen, denn bei starkem Haarausfall könnte eine Hormonstörung vorliegen.

Hoden
Zu den häufigsten und bösartigsten Krankheiten bei den Männern gehört der Hodentumor und daher ist Vorsorge besonders wichtig. Einmal im Monat sollte man den Hoden mit seinen Fingerkuppen auf Unebenheiten und Verhärtungen abtasten.

Bauchumfang

Übergewicht ist oftmals sowieso ungesund und es wird besonders bei zu viel Bauchfett gefährlich. Bei den Männern sollte der maximale Bauchumfang 102 Zentimeter und bei den Frauen 88 betragen. Gemessen wird oberhalb des Nabels: Ganz normal atmen und den Bauch vor allem nicht dabei einziehen.

Zunge
Eine gesunde Zunge ist glatt, feucht und hellrosa. Gibt es Abweichungen, dann könnten diese können auf eine Krankheit hindeuten: Beispielsweise könnte bei einem weißlichen Belag auf Probleme im Magen-Darm hinweisen.

Brust
Wird Brustkrebs frühzeitig erkannt, ist er heilbar. Deshalb sollte jede Frau regelmäßig ihre Brüste auf Auffälligkeiten untersuchen, um so mögliche Knoten zu finden.

Urin
Der Körper braucht für seine optimale Funktion rund 1,5 Liter Flüssigkeit. An der Farbe des Urins kann man erkennen, ob man tatsächlich genug getrunken hat. Denn heller Urin ist gut, bei dunklem Urin könnten Nierenprobleme dahinterstecken, die man beim Arzt abklären kann.

Haut
Bis zu 40 Muttermale hat jeder Mensch. Selbst wenn Pigmentflecken meist unbedenklich sind, sollten diese regelmäßig auf Veränderungen kontrolliert werden. Male, die unterschiedlich gefärbt, unscharf begrenzt oder größer geworden sind, sollten unbedingt dem Hautarzt gezeigt werden.

Leave a Reply